Ich glaube es liegt uns Süddeutschen im Blut, denn ich kann mir nichts Besseres vorstellen, als eine warme, frische Brezel zum Frühstück oder auch als Snack zu essen! Die typische, sehr salzige Variante aus Weißmehl kann man überall kaufen, aber wirklich gesund oder günstig ist das auf Dauer nicht. Deswegen kommt ihr das Rezept zu meinen einfachen, gesunden Brezeln, die ihr schon auf Snapchat (charlysophy) bewundern konntet! Diese Brezeln eignen sich auch perfekt als Snack für die Schule / Uni / Arbeit:

Hey guys and welcome to another healthy recipe post! This time, it’s all about one of the most delicious snacks and breakfast foods Germany has to offer: super easy healthy pretzels! As most pretzels are made out of white flour with no nutritional value my version is a lot better for you, so let’s get started with those super easy healthy pretzels: 

Super Easy Healthy Pretzels

Zutaten / Ingredients

500g Dinkel(vollkorn)mehl / wholegrain flour

1 Packung Trockenhefe / dry yeast

125ml Hafermilch / plant-based milk

125ml lauwarmes Wasser / water

1/2 TL Xucker oder Kokosblütenzucker / 1/2 tsp sweetener of choice

Prise Salz / pinch of salt

Kaisernatron / natron

Heizt zu aller erst euren Ofen auf 180 Grad auf. Gebt alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und löst die Hefe in dem lauwarmen Wasser- und Hafermilchgemisch auf. Gebt dies nun über die trockenen Zutaten und knetet den Teig gut durch. Gebt nach Bedarf noch einige Tropfen Wasser hinzu. Teilt ihn nun in sechs Teile und formt daraus Brezeln. Für die Natronlauge gebt ihr einen Liter Wasser und 3 EL Natron in einen Topf und lasst das Ganze kurz aufkochen, ehe ihr jede Brezel nacheinander für circa 45 Sekunden in die Lauge taucht und dann auf ein Backblech legt. Gebt nach Wunsch etwas Besam oder Mohn darüber und nach 20 Minuten im Backofen sind eure leckeren, frischen Brezeln auch schon fertig!

Preheat your oven to 180 C / 350 F. Mix all the dry ingredients and add your dry yeast to the lukewarm mixture of plant-based milk and water. Mix all your ingredients together and knead the dough for a couple of minutes. Form six pretzels out of the dough and prepare your caustic soda by bringing 1l of water and 3 tbsps of natron to a boil. Put your pretzels into the caustic soda for ca. 45 seconds and place them on a backing tray. As for toppings, you can use sesame seeds or even pumpkin seeds! Bake your pretzels in the oven for 20 mins and enjoy!

xx, Sofie

10 Comments on Super Easy Healthy Pretzels

  1. Carlotta
    7. April 2016 at 11:02 (2 Jahren ago)

    Klingt wirklich sehr sehr lecker, vor allem weil ich Brezeln liebe. Aber kleiner Tippfehler: Besam und Mohn auf die Brezeln? Eher sesam ?

    Antworten
    • CharlotteSofie
      7. April 2016 at 22:08 (2 Jahren ago)

      Genau, entschuldige – ich verfluche dieses Autokorrekturding! xx, Sofie

      Antworten
  2. Lisa
    7. April 2016 at 18:01 (2 Jahren ago)

    Ahh ich freu mich grad total über dein tolles Rezept 🙂 Ich liebe Brezeln aber hab noch nie versucht selbst welche zu machen. Das wird mein nächstes Backprojekt 😉

    Liebe Grüße

    Lisa

    von http://www.lililovely.com

    Antworten
    • CharlotteSofie
      7. April 2016 at 22:07 (2 Jahren ago)

      Oh, das freut mich aber! lass mich wissen ob es dir geschmeckt hat 🙂

      Antworten
    • CharlotteSofie
      7. April 2016 at 19:35 (2 Jahren ago)

      Oh ja, mit Schnittlauch ist es so so lecker! Mit Avocado muss ich es umbedingt mal ausprobieren! xx, Sofie

      Antworten
  3. Tabea
    8. April 2016 at 15:53 (2 Jahren ago)

    Wow, klingt ja lecker! Ist Hafermilch ein muss? Behme inmer lieber Mandelmilch ?? 🙂 liebe Grüße! 🙂

    Antworten
    • CharlotteSofie
      9. April 2016 at 2:02 (2 Jahren ago)

      Nein, Mandelmilch geht genauso gut! xx, Sofie

      Antworten
  4. Andrea
    9. April 2016 at 19:37 (2 Jahren ago)

    Perfekt! Ich liebe Laugengebäck auch so sehr, habe aber manchmal ein schlechtes Gewissen, denn gesund ist es wirklich nicht besonders… Das Rezept werde ich ganz bestimmt nach backen – vielleicht schon morgen zum Sonntagsfrühstück! 😉
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

    Antworten
    • CharlotteSofie
      9. April 2016 at 23:14 (2 Jahren ago)

      Oh, das freut mich und ich hoffe es schmeckt dir genauso gut wie mir 🙂 xx, Sofie

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *